my life. my love. my blog.

Unterwegs aus Liebe zum VfB Stuttgart

Zeitreise für Fortgeschrittene

| Keine Kommentare

Das ich Zeitreisen in die Vergangenheit gerne mal wage, sollte allseits bekannt sein. Diverse Flashbacks und Reunions hat es ja schon öfters bei mir gegeben. Am letzten Donnerstag reihte sich ein weiteres Event in diese Reihe ein: Eine Modenschau, ins Leben gerufen durch die Schüler und Lehrer des Berufschulzentrums 5, Neustädter Straße, Leipzig.

Das ganze stand unter dem Motto „Zeitreise“. Und es wurde nicht nur musikalisch und optisch zur Zeitreise im Rahmen des Programms, sondern auch für mich und meine Freundin Ines, die ich einst vor 4 einhalb Jahren in dieser Schule kennengelernt habe.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Der Tag begann ganz normal: Arbeit. Nach einem vorgezogenen Feierabend habe ich mich von Cheffe dorthin chauffieren lassen, weil er sich dazu bereit erklärt hat, mit auf die Modenschau zu kommen. Wir wurden beide eingeladen von unserer ehemaligen Praktikantin, die an dieser Schule ebenfalls eine Ausbildung macht. Ines und ihre Tochter Isabelle trafen wir vor dem Schulgebäude und dann gings schon rein.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Dort oben angekommen trafen wir auch gleich unsre alte Klassenlehrerin wieder, Frau Stoye. Auch 2 weitere Lehrer, die wir sehr mochten, waren mit da, Herr Gieme und Herr Seifert. Auch unsere alte Computertechnik-Lehrerin Frau Jaßmann war dabei. Frau Stoye erkannte uns sofort, das begeisterte uns richtig. Es ist nun schon recht lange her, jedes Jahr eine neue Klasse im Berufsvorbereitungsjahr und sie hat uns doch erkannt.

Cheffe blieb an der Seite stehen, ich setzte mich mit Ines und Isabelle hin. Wir wurden etwas hingehalten. Etwa Viertel nach Vier ging es dann endlich los, eine geschichtliche und musikalische Zeitreise auf dem roten Teppich. Wir genossen das Programm, es war amüsant und unterhaltsam. Besonders begeistert war ich von der Schülerin, die mit rosa Kleid zu Bill Haleys‘ „Rock around the clock“ tanzte, aber derart gekonnt und mitreißend. Ich bin froh, das ich meine Kamera habe mitlaufen lassen.

[myvideo 1155114]Besonders gefreut habe ich mich, als Frau Jaßmann zu mir, Ines, Isabelle und Frau Stoye kam. Wir unterhielten uns über das, wie es uns ergangen ist und ich erzählte, ich hätte meine Ausbildung an der Gutenbergschule als Klassenbeste abgeschlossen und würde fest angestellt als Webdesignerin arbeiten, was mir Spaß macht. Frau Stoye und Frau Jaßmann freuten sich sehr, Frau Jaßmann meinte sogar „Das hatte ich auch erwartet, das hat sich ja damals bereits abgezeichnet, sehr schön“.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Da auch Isabelle langsam quengelig wurde, beschlossen wir, nach der Modenschau wieder heimzugehen. Ich gabelte noch schnell unsere Praktikantin auf, quasselte noch kurz mit ihr und dann machten wir uns schon auf den Weg zu Ines. Wir gingen noch im neu gestalteten Rabet spazieren, alberten mit Isabelle rum, die mittlerweile sehr gut laufen kann und dann gingen wir zu Ines nach Hause und aßen zu Abend.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Das war sie also, Modenschau und Zeitreise in die Vergangenheit in einem. Ich freue mich auf den nächsten Zeitsprung.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Free Image Hosting at www.ImageShack.us Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Isabelle, das Model von Morgen
Gefällt mir Gefällt mir
Loading...

Autor: Ute

31 Jahre, gebürtig aus Leipzig, seit 2010 wohnhaft in Stuttgart - Bad Cannstatt. Dauerkartenbesitzerin, Mitglied, Allesfahrerin und Fotografin für vfb-bilder.de. Aus Liebe zum VfB Stuttgart berichte ich hier von meinen Erlebnissen – im Stadion und Abseits davon. Mehr über mich

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.