my life. my love. my blog.

Unterwegs aus Liebe zum VfB Stuttgart

Das war mein Jahr 2007

| Keine Kommentare

Ende im Gelände. Das Jahr 2007 neigt sich dem Ende. Zeit für das alljährliche Fazit also. Dann wollen wir mal.

Das letzte Jahr wurde ab der 2. Jahreshälfte dank der WM umgekrempelt. Nachdem ein halbes Jahr nix los war, hatte ich auf einmal wieder richtig viel zu tun und trug meine Begeisterung nach der WM mit weiter. Auch dieses Jahr knüpfte ich nahtlos daran an und steigerte mich immer mehr hinein. Und ich bereue nichts.

JANUAR

Free Image Hosting at www.ImageShack.usAlljährlicher Neujahrsumtrunk mit der Firma, hat ma wieder sehr viel Spaß gemacht. Same procedure as every year: Bowling, Essen und danach sogar noch Billard.
Beitrag lesen…

Der Sturm Kyrill zu Besuch in Deutschland. Überall helle Aufregung. Der Sachschaden geht in die Millionen. Auch ich war leicht beunruhigt. Aber das eher nach Hause gehen dürfen hatte durchaus einen Reiz für sich.
Beitrag lesen…

* * * * * * * * * * * *

FEBRUAR

Free Image Hosting at www.ImageShack.usWir sind Handballweltmeister! Die ganze Zeit hatte ich es nicht verfolgt, doch das Finale musste natürlich schon sein. Und sie waren wieder da, die wehenden Deutschlandfahnen. Doch das Feeling der Fußball-WM ist und bleibt unantastbar. Abgesehen davon: mit Handball hatte ichs noch nie so.
Beitrag lesen…

Das erste Länderspiel des Jahres nach einer schier endlosen Winterpause. Gegen die Schweiz siegten wir mit 3:1. So kanns gern weitergehen.
Beitrag lesen…

Die Tochter einer meiner besten Freundinnen wird 1 Jahr alt. Immer wieder herrlich: kleine Kinder die ihren ersten Geburtstagskuchen anstatt zu essen lieber im Gesicht und sonstwo verschmieren.
Beitrag lesen…

* * * * * * * * * * * *

MÄRZ

Free Image Hosting at www.ImageShack.usRichtig großes Kino mit der Nationalmannschaft. EM-Qualifikationsspiel auswärts in Prag, was ja theoretisch gesehen nicht soooo weit weg ist von Leipzig. Ich ahnte ja nicht, was passieren würde. Nach Gala-Vorstellung holten Jogis Jungs die nächsten 3 Punkte auf dem Weg zur EM 2008 mit nach Hause.
Beitrag lesen…

Auf Regen folgt Sonnenschein – und umgekehrt. Im Testspiel gegen Dänemark, nur wenige Tage nach dem Spiel gegen Tschechien mussten wir die erste Niederlage in der „Ära Löw“ hinnehmen. Ein 0:1 sorgte für einigen Unmut – mit Abstand betrachtet allerdings unbegründet, wenn man mit einer kompletten B-Elf antritt.
Beitrag lesen…

* * * * * * * * * * * *

APRIL

Free Image Hosting at www.ImageShack.usMir reichts. Jetzt brauch ich erstmal Urlaub, zum ersten Mal nach langer, langer Zeit. Und wo solls hingehen? Nachdem eine meiner besten Freundinnen, Steffi aus Dortmund, mich schon 2 Mal in Leipzig besucht hatte, war ich diesmal dran. Also auf nach Dortmund. Ein Tagesausflug nach Köln rundete die Sache perfekt ab. 4 Tage reichten aus, um die Energietanks erstmal wieder aufzuladen.
Beitrag lesen…

* * * * * * * * * * * *

MAI

Anfang des Jahres sagte ich mir „Ein Heimspiel im Jahr 2007 wäre nicht schlecht“. Ich sah die Länderspiele im Fernsehen verstreichen, eines besser als das andere (von Dänemark mal abgesehen). Ich mache es offiziell: Ich bin richtig heiß auf ein Länderspiel, und zwar noch in diesem Jahr.
Beitrag lesen…

Free Image Hosting at www.ImageShack.usUnd mein Ausruf wurde erhört. Und das nur 16 Tage später, wenn das nur jedes Mal so laufen würde, wenn ich mir etwas wünsche… Ein Gewinnspiel im Internet ermöglicht mir die Erfüllung eines großen Traums: ich bekomme mein Heimspiel, 2 gewonnene Tickets machen es möglich. Es wird das EM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen die Slowakei in Hamburg.
Beitrag lesen…

Noch bevor ich erfuhr, das die die Bahnreise auch bezahlen, meldete ich mich in einem Fußballforum an, ich landete dort per Suchmaschineneingabe „Mitfahrgelegenheit Leipzig Hamburg“. Ich kam dorthin durch die Suche nach einer Mitfahrgelegenheit. Und ich blieb wegen des Kaffee und Kuchens. Mittlerweile ist Tooor.de mein zweites Zuhause.

* * * * * * * * * * * *

JUNI

In meinem Kopf hallte noch das sensationell torgeile Spiel Deutschland gegen San Marino nach, welches wir auswärts mit 13:0 gewonnen hatten. Alle hofften auf die Wiederholung auf deutschem Boden in Nürnberg. Ein 6:0 machte zwar nicht hundertprozentig zufrieden, doch ein Tor der ganz besonderen Sorte lässt mich noch immer von jenem Abend im Juni 2007 schwärmen.
Beitrag lesen…

Free Image Hosting at www.ImageShack.usUnd nun war es endlich soweit. Ich darf nach Hamburg fahren. Ein großes Ereignis für mich. Hamburg, eine sehr eindrucksvolle und schöne Stadt wird zum Schauplatz meines wahr gewordenen Traums. Wir gewinnen 2:1 bei einem Spiel, was zu den schlechtesten unter Jogi Löw gezählt werden sollte – doch die persönliche Bereicherung ist in jener Nacht ungemein und mit keinen 3 Punkten zu vergleichen.
Beitrag lesen…

Das schönste vorgezogene Geburtstagsgeschenk hatte ich bereits Anfang des Monats erhalten. Weitere Geschenke sind freilich zu erwarten, doch Cheffe hatte dieses Jahr ein As im Ärmel. Der Betriebsausflug zur Wakeboard-Anlage am Kulkwitzer See in Leipzig war ein echtes Jahreshighlight. Und nächsten Sommer werde ich wieder dabei sein, erneut am Strand entlng laufend, mit der Kamera, und zu feige es mit Wakeboard und Wasserski persönlich aufzunehmen.
Beitrag lesen…

Ich steh auf Feuerwerk! Das Feuerwerksfestival „Flammende Sterne“ im Jahr 2005 war echt nicht schlecht, diesmal war es wieder soweit. Da mir die Menschenmassen vor 2 Jahren direkt vor Ort nicht ganz geheuer waren, steuerte ich diesmal direkt zur höchsten Aussichtsplattform der Stadt. Dort reihten sich die Fotografen wie die Hühner auf der Stange. Ich war eine davon.
Beitrag lesen…

Free Image Hosting at www.ImageShack.usIn brütender Hitze lockt mich das jährliche Seifenkistenrennen auf den Leipziger Fockeberg, für mich eine Premiere. Ich ging hin mit einer Kamera, leerer Speicherkarte, ich ging nach Hause mit voller Speicherkarte und einem Sonnenbrand, der sich wieder mal sehen lassen konnte. Und echt, ich hasse es, wenn sich Leute einen Spaß draus machen, dann absichtlich auf die verbrannte Haut zu tatschen.
Beitrag lesen…

* * * * * * * * * * * *

JULI

Free Image Hosting at www.ImageShack.usSchon wieder ist ein halbes Jahr rum und es ist wieder an der Zeit, meine aus der Ausbildung übrig gebliebenen Freunde zu treffen. Diesmal gehts zum Billard. So ist das bei uns: Wir treffen uns in der Stadt, essen bei Subway und überlegen uns dann etwa 1-2 Stunden was wir machen wollen, was dann entweder bei Bowling oder Billard endet.
Beitrag lesen…

Ich wurde von einer Freundin regelrecht gezwungen, mich bei studiVZ anzumelden. „Najut, wennse dann Ruhe gibt“ dachte ich. Inzwischen habe ich im studiVZ meine halbe Grundschulklasse wiedergefunden. Erstaunlich.

Meinereiner ist zu blöd zum Laufen. Ich knicke einmal blöd mit dem Fuß um – 3 Wochen später plage ich mich mit Achillessehnenproblemen. Die trotz verschiedener Therapien ganze 3 Monate anhielten, wirklich unangenehm.
Beitrag lesen…

Die WM ging vor einem Jahr zu Ende. Zu jenem Zeitpunkt hatte ich 3 Deutschland-Shirts. 1 Jahr später sind es bereits 10 Stück. Wieder ein halbes Jahr später sind es mittlerweile 14 Shirts, Tops, Pullis. Und nein, ich bin nicht verrückt. Kein bisschen. Oder etwa doch?
Beitrag lesen…

Zugegeben, die letzten Staffeln der Simpsons waren alles andere als toll. Die Erwartungen an den Kinofilm, der ja im großen Format angekündigt wurde, waren also demnach nicht besonders hoch. Doch ich wurde positiv überrascht.

Free Image Hosting at www.ImageShack.usDer Weg nach Hamburg war lang – kostete mich allerdings nicht einmal was. Und wenn der große Fußball auch mal Einzug hält im Leipziger Zentralstadion, dann sag ich doch nicht „Nein“. Ich sah nicht die Mannschaft, die ich gern gesehen hätte, erfreute mich aber trotzdem am Erlebnis „Bayern gegen Schalke“. Das Ligapokalfinale ging mit 1:0 für die Bayern aus. Tageskosten: Nur 10 Euro für das Ticket. Billiger gehts nur beim Gewinnspiel.
Beitrag lesen…

* * * * * * * * * * * *

AUGUST

Ich stürze mich in meine erste Saison des Bundesligageschehens. Mit 21 das alles erst richtig kennenzulernen, ist nicht nur sehr bizarr und ungewöhnlich, sondern auch alles andere als leicht: erst recht wenn man in die Männerdomäne Fußball einbricht. Bisher waren mir die Vereine egal, ich kümmerte mich ausschließlich um die deutschen Nationalspieler, die mein ungeteiltes Interesse bekamen. Ich startete in die Saison mit großen Sympathien für den VfB Stuttgart, deren Meisterschaft im Mai mich zwar erfreute, doch relativ kalt ließ mit einem Schulterzucken, nachdem das Freudeslächeln verschwand.

Free Image Hosting at www.ImageShack.usWir schreiben den 2. Spieltag der Saison 2007/2008, und da kommt es gelegen, das gerade jener VfB Stuttgart ein Auswärtsspiel im noch relativ nahe gelegenen Berlin bestreiten muss. Nur anderthalb Autostunden, da sag ich doch nicht nein. Ein Kumpel, seines Zeichens Berlin-Fan begleitet mich. Ich fuhr als Bundesliga-Neuling nach Berlin. Und kam trotz Auswärtsklatsche als VfB-Fan zurück. Es war mein Tag der schwäbisch-herthanischen Fanfreundschaft – klingt komisch, ist es auch.
Beitrag lesen…

Und wieder großes Kino mit der Nationalelf. Das groß angekündigte Testspiel im neuen Wembleystadion in London gegen die englische Auswahl wurde gezwungenermaßen zum Debütantenball. Es ging „gut“ los mit dem Führungstreffer, doch wir drehten das Spiel und gewannen letztenendes mit 2:1. Und eine Stimmung, die sogar denen, die daheim geblieben sind, auch heute noch eine Gänsehaut macht. Ich sag nur: „So gehen die Deutschen!“
Beitrag lesen…

* * * * * * * * * * * *

SEPTEMBER

Und schon wieder so ein Hammerspiel! Wenige Tage später gewannen die Jungs mit 2:0 gegen sehr kampfstarke, aber chancenlose Waliser. Fußball vom Feinsten. Weiter so, immer weiter Punkte für die EM scheffeln.
Beitrag lesen…

Free Image Hosting at www.ImageShack.usEhe ich mich versah, war sie wieder Zeit: Die Zeit für einen Stadionbesuch. Mag sein, das sich alle an den Kopf gegriffen haben, aber ich fuhr ganze 500 Kilometer quer durch Deutschland – bis nach Köln. Ein tolles Spiel was wir mit 3:1 gewannen, mein erstes Fantreffen im Kreise der Tooorler… dabei war es nur ein Testspiel. Trotzdem: ich bereue NICHTS.
Beitrag lesen…

* * * * * * * * * * * *

OKTOBER

Neue Titel braucht das Land! Die Frauen-Nationalmannschaft kann ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen. Auch hier gilt: Das ganze Turnier verfolgte ich nicht mit, doch das Finale – wirklich spannend – habe ich mir angesehen. Gegen eine brasilianische Auswahl, die alles andere als den Eindruck erweckt, sie lasse sich an jenem Abend besiegen. Doch die Mädels habens geschafft, alle Achtung.
Beitrag lesen…

Free Image Hosting at www.ImageShack.usMittlerweile sind Länderspiele nicht mehr alles in meinem Leben als Fußballfreundin. Aus der zwarten Sympathie vom Beginn der Saison wurde ein kräftiges Band, was allerdings keinesfalls mit jenem zu vergleichen ist, was den Hardcorefan, der seinen Verein seit Jahr(zehnt)en bei Wind und Wetter beisteht, an seine Mannschaft knüpft. Aber ich leide zusehendst unter der schlechten Leistung der Schwaben. Wochenlang sehe ich mir die Spiele im Sportcafe an, welches ich für mich entdeckt habe.
Beitrag lesen…

Nur einen Punkt brauchen wir noch, dann ists geschafft. Dann ist das Ticket für die EM gelöst. Als hätte man sich abgesprochen… ein torloses 0:0 in Irland war nicht besonders schön anzusehen – aber sehen wirs mal nüchtern: scheiss drauf, wir sind die ersten, die sich qualifiziert haben!
Beitrag lesen…

Free Image Hosting at www.ImageShack.usDie Aufregung und Vorfreude ist bei mir kaum noch zu bremsen. Seit Wochen warte ich nur auf jene Woche im Oktober: es stehen 4 Tage in München an. Urlaub, Entspannen, Fotos machen und Shopping. Achja, und Fußball gabs natürlich auch. Fantreffen war großes Kino, aber an das Spiel habe ich weniger gute Erinnerungen. An ein 0:3 erinnert sich keiner besonners gut. Najut. Mund abwischen und weiter gehts. München an sich war aber auf jedem Fall die Reise wert! Tolle Stadt, tolles Stadion.
Beitrag lesen…

* * * * * * * * * * * *

NOVEMBER

Free Image Hosting at www.ImageShack.usErnsthaft, ein tolles Fußballjahr mit einer defitigen Niederlage enden lassen, is nicht so toll, was? Ich bin nach München gefahren, da dieses Spiel wichtiger und interessanter ist – meine Planung hat hingegen das Spiel in Hannover vorgesehen. „Pech gehabt“ dachte ich all die Zeit. Doch dann wurde mir irgendwie komisch… 2 Tage vorher hielt ichs nicht mehr aus und beschloss doch noch, spontan zum Spiel Deutschland gegen Zypern zu fahren. Spontan deshalb, da ich meine Spiele sonst nicht binnen 2 Tage oder 2 Wochen plane, sondern in 2 Monaten. Ein deutliches und amüsantes 4:0 macht mich wieder glücklich.
Beitrag lesen…

Ein Spiel hamwa noch, dann is Ende im Gelände. Winterpause. Aber Jungs, musste das unbedingt ein torloses 0:0 gegen Wales sein? Das könnt ihr doch besser! Nunja, seien wir den Jungs nicht sauer, sie haben sich so schnell für die EM qualifiziert wie kein andres Team. Es ist ein unrühmlicher Abschluss für ein geiles Jahr. Aber dran ändern können wir nichts. Und eines steht außer Frage: Sie haben Großes geleistet im Jahr 2007.
Beitrag lesen…

* * * * * * * * * * * *

DEZEMBER

Die Auslosung der EM-Gruppen erwarteten alle Fußballfans mit Hochspannung. Um ein Haar hätten wir die Hammergruppe mit Italien, Frankreich und Holland erwischt. Der Fußballgott war gnädig mit uns und legte seine Gnade in die Hände des Lospaten: wir bekommen Kroatien, Polen und Österreich. Keine besonders leichten, aber schlagbare Gegner. Und an Deutschland gegen Polen erinnere ich mich ja besonders gerne.

Free Image Hosting at www.ImageShack.usLang ists her, das die Coca Cola Trucks zuletzt in der Stadt waren. Einen Tag vor Heiligabend war es jedoch wieder soweit, also schnell die Kamera eingesteckt, das Stativ umgeschnallt und auf zur Festwiese, wo 6 Trucks warteten. Menschenmassen nerven, aber die Fotos sind gut geworden.
Beitrag lesen…

Free Image Hosting at www.ImageShack.usWeihnachten im Kreise der Familie – was gibt es schöneres? Wie immer ging alles drunter und drüber, aber so muss das sein. Viele tolle Geschenke gabs und auch ich habe mich nicht lumpen lassen und Schönes verschenkt. Und auch, wenn ich Heiligabend halbtags arbeiten musste: Weihnachtsfeiertage fetzen!
Beitrag lesen…

Gefällt mir Gefällt mir
Loading...

Autor: Ute

31 Jahre, gebürtig aus Leipzig, seit 2010 wohnhaft in Stuttgart - Bad Cannstatt. Dauerkartenbesitzerin, Mitglied, Allesfahrerin und Fotografin für vfb-bilder.de. Aus Liebe zum VfB Stuttgart berichte ich hier von meinen Erlebnissen – im Stadion und Abseits davon. Mehr über mich

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.