my life. my love. my blog.

Unterwegs aus Liebe zum VfB Stuttgart

Der letzte Halt vor Berlin

| 1 Kommentar

Lange liegt dieses Spiel nun schon zurück (25. Mai, dieser Artikel wurde rückdatiert vom 29. Juli), der Vollständigkeit halber hole ich noch ein paar \“ es sei mir verziehen \“ wenige Zeilen zum letzten Test vor dem großen Pokalfinale nach. Wenige Tage vor dem Showdown im Berliner Olympiastadion trafen unsere Jungs im Stadion an der Kreuzeiche auf den SSV Reutlingen. Es heißt zwar, dass es keine Freundschaftsspiele mehr gibt, sondern nur noch Testspiele \“ für uns stand es im Namen der Freundschaft. Ein entspannter Tag mit zahlreichen Toren.

Begleitet von einem Mix aus Sonne und Wolken bei recht frischen Temperaturen machten wir uns auf den Weg zu unseren Freunden aus Reutlingen, mit denen seit Jahren eine intensive Fanfreundschaft bei den einzelnen Fanszenen besteht. Immer wieder begleiten Fans aus einem Lager die Fans des anderen Vereins, man kennt sich, man respektiert sich, man unterstützt sich gegenseitig.

So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass sich sowohl Reutlinger als auch Stuttgarter im Block E einfanden, den Heimblock der Reutlinger. Friedlich saß man beisammen, scherzte, aß, trank, plauderte und erfreute sich an einem munteren Spielchen. Zehn Tore zu Null standen am Ende auf der Anzeigetafel, darunter ein unglaubliches Tor von Raphael Holzhauser, der zum Zeitpunkt dieser Zeilen bereits für ein Jahr nach Augsburg verliehen wurde.

Vor 3.390 Zuschauern trafen Vedad Ibisevic (2), Martin Harnik (2), Shinji Okazaki (3), Raphael Holzhauser, William Kvist und Tunay Torun. Ganz nach dem Motto „Wer hat noch nicht, wer will noch mal?“ entwickelte sich der entspannte Kick am Samstag Nachmittag zu einem munteren Scheibenschießen. Einige Reutlinger begleiteten uns eine Woche später nach Berlin und feierten mit uns einen eindrucksvollen Tag.

[youtube zMVLc2Ow_30]

Gefällt mir Gefällt mir
Loading...

Autor: Ute

31 Jahre, gebürtig aus Leipzig, seit 2010 wohnhaft in Stuttgart - Bad Cannstatt. Dauerkartenbesitzerin, Mitglied, Allesfahrerin und Fotografin für vfb-bilder.de. Aus Liebe zum VfB Stuttgart berichte ich hier von meinen Erlebnissen – im Stadion und Abseits davon. Mehr über mich

Ein Kommentar

  1. Pingback: my life. my love. my blog. » Die dunkle Vorahnung am frühen Morgen

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.