my life. my love. my blog.

Unterwegs aus Liebe zum VfB Stuttgart

Der verkaterte Tag danach

| Keine Kommentare

Da war gar nichts mehr. Nur noch Frust. Enttäuschung. Verbitterung. Dabei hatte die Saison noch nicht einmal angefangen. Mit hängenden Köpfen fuhren wir am Tag zuvor heim, mit 2:0 unterlag der VfB beim Zweitligisten in Bochum. Welch eine Schmach, welch eine Schande. Wirklich mit der Möglichkeit des Ausscheidens geplant hatte der VfB offenbar nicht und vereinbarte bereits Monate zuvor mit Krombacher ein Benefizspiel im benachbarten Fellbach. Niemand hatte auf dem Schirm, dass die Köpfe tief hängen würden und sie sich die Frage gefallen lassen mussten, was am Tag zuvor passiert war.

2014_08_17_Fellbach-VfB_01

Felix und ich hatten das Testspiel ohnehin auf dem Plan, doch im Vorfeld schon die Karten dafür zu besorgen, daran dachten wir nicht und wurden kurz zuvor an der Tageskasse vorstellig. Zwölf Euro pro Person wollten sie von uns haben, ein echter Wucherpreis, doch war es vielmehr der nicht enden wollende Frust, den ich noch nicht verarbeitet hatte, und der mich wahrscheinlich auch noch bis tief in die Saison begleiten wird, während Andere schon vergessen haben, was passiert ist.

2014_08_17_Fellbach-VfB_02

Eigentlich ein Tag wie gemalt für einen Freundschaftskick: Kurze Entfernung, passable Imbisspreise und herrliches Sommerwetter. Mir wäre lieber gewesen, der VfB hätte sich gegen Bochum durchgesetzt und wäre in die nächste Runde eingezogen, ohne sich auf größtmögliche Art und Weise zu blamieren. Eine Ladung Sonnencreme verrieb ich in meinem Gesicht und auf meinen Armen, bevor es vor knapp 3.200 Zuschauern losgehen konnte.

2014_08_17_Fellbach-VfB_03

Nur 2:2 zur Halbzeit

Eine Aufmunterung sollte es sein, und es sah so aus, als würde der Plan voll aufgehen, als Marco Rojas und Timo Werner in nicht einmal einer halben Stunde den VfB auf die Siegerstraße brachten. Die Minen hellten sich ein wenig auf. Lange hielt die Freude aber nicht an, denn der Landesligist aus Fellbach konnte nicht nur den Anschlusstreffer erzielen, nein, er glich gar noch aus kurz vor der Pause. Am Tag nach dem Pokal-Aus bei einem Zweitligisten steht es nun Remis gegen einen Landesligisten. Was soll das bitte für eine Scheiße sein?

2014_08_17_Fellbach-VfB_04

Viel Grund zum Jammern gab es nach dem Seitenwechsel im Max-Graser-Stadion nicht mehr. Viel waren die Gastgeber gelaufen, die Beine machten langsam schlapp und die Tore fielen reihenweise. Am Ende des Tages stand es 11:2, die Gastgeber, Veranstalter und die Fans beider Seiten schienen zufrieden. Der Landesligist ließ sich vor der eigenen Haupttribüne feiern, bevor sämtliche zuvor ausgeteilte Klatschpappen wieder in der Papiertonne verschwanden, wo sie von vornherein hingehört hatten.

2014_08_17_Fellbach-VfB_05

Nach der Freundschaftspartie gab sich die Mannschaft noch für eine Autogrammstunde die Ehre und erfüllte den Wunsch eines jeden kleinen Fans, bevor sie wieder in den Bus gestiegen waren. „Furchtlos und treu“ war darauf zu lesen, sie müssen nun in der Bundesligasaison, die in einer Woche beginn, beweisen, dass sie es auch sind. Für ein paar Fotos mit Spielern riss ich mich dann doch zu einem zaghaften Lächeln hin – doch saß der Stachel noch tief.

2014_08_17_Fellbach-VfB_06

2014_08_17_Fellbach-VfB_07

2014_08_17_Fellbach-VfB_08

2014_08_17_Fellbach-VfB_09

2014_08_17_Fellbach-VfB_10

2014_08_17_Fellbach-VfB_11

2014_08_17_Fellbach-VfB_12

2014_08_17_Fellbach-VfB_13

2014_08_17_Fellbach-VfB_14

2014_08_17_Fellbach-VfB_15

2014_08_17_Fellbach-VfB_16

2014_08_17_Fellbach-VfB_17

2014_08_17_Fellbach-VfB_18

2014_08_17_Fellbach-VfB_19

2014_08_17_Fellbach-VfB_20

2014_08_17_Fellbach-VfB_21

2014_08_17_Fellbach-VfB_22

2014_08_17_Fellbach-VfB_23

2014_08_17_Fellbach-VfB_24

2014_08_17_Fellbach-VfB_25

2014_08_17_Fellbach-VfB_26

2014_08_17_Fellbach-VfB_27

2014_08_17_Fellbach-VfB_28

2014_08_17_Fellbach-VfB_29

2014_08_17_Fellbach-VfB_30

2014_08_17_Fellbach-VfB_31

2014_08_17_Fellbach-VfB_32

2014_08_17_Fellbach-VfB_33

2014_08_17_Fellbach-VfB_34

2014_08_17_Fellbach-VfB_35

2014_08_17_Fellbach-VfB_36

2014_08_17_Fellbach-VfB_37

2014_08_17_Fellbach-VfB_38

2014_08_17_Fellbach-VfB_39

2014_08_17_Fellbach-VfB_40

2014_08_17_Fellbach-VfB_41

2014_08_17_Fellbach-VfB_42

2014_08_17_Fellbach-VfB_43

2014_08_17_Fellbach-VfB_44

2014_08_17_Fellbach-VfB_45

2014_08_17_Fellbach-VfB_46

2014_08_17_Fellbach-VfB_47

2014_08_17_Fellbach-VfB_48

2014_08_17_Fellbach-VfB_49

2014_08_17_Fellbach-VfB_50

2014_08_17_Fellbach-VfB_51

2014_08_17_Fellbach-VfB_52

2014_08_17_Fellbach-VfB_53

2014_08_17_Fellbach-VfB_54

Gefällt mir Gefällt mir
Loading...

Autor: Ute

31 Jahre, gebürtig aus Leipzig, seit 2010 wohnhaft in Stuttgart - Bad Cannstatt. Dauerkartenbesitzerin, Mitglied, Allesfahrerin und Fotografin für vfb-bilder.de. Aus Liebe zum VfB Stuttgart berichte ich hier von meinen Erlebnissen – im Stadion und Abseits davon. Mehr über mich

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.